Uhma
International

 

                                        logo Uhma International    

  • Home
  • Blog
  • 5. Kongress für menschliche Medizin in Frankfurt am Main vom 14. - 15. April

5. Kongress für menschliche Medizin in Frankfurt am Main vom 14. - 15. April

Unter dem Motto "Spitzen-Gesundheit und Mikronährstoff-Therapie bei Autoimmunerkrankungen" fand am Campus Riedberg der Goethe Universität Frankfurt/Main, der "5. Kongress für menschliche Medizin" statt. Eine internationale Besetzung ausgewiesener Experten, wie zum Beispiel Professor Holick aus den USA, international führender Vitamin D Experte, Professor Coimbra, Brasilien, Begründer des "Coimbra-Protokolls" und Professor Carlberg aus Finnland,  brachten u.a. Themen wie Vitamin D, Omega-3 FS- und Selen-Supplementierung zur Therapie von Autoimmunerkrankungen, einem sehr interessierten Fachpublikum näher.

So machte einer der weltweit führenden Vitamin D Experten, Professor Holick vom Boston University Medical Center, auf die vielfältigen Risiken einer zu niedrigen Vitamin D Versorgung die gewöhnlicherweise vorliegt, aufmerksam. Anhand evolutionärer Mechanismen und den nicht mehr entsprechenden Umweltbedingungen und Verhaltensmustern der Gegenwart, konnte der gesellschaftlich etablierte Mangel an Vitamin D , schlüssig belegt werden. Aufgrund der Tatsache, dass die meisten Körperzellen Rezeptoren für Vitamin D haben, Vitamin D an ca. 2000 genregulatorischen Prozessen beteiligt ist, ist davon auszugehen, dass auch bei vielen chronischen Erkrankungen, ein Vit-D Mangel zumindest begleitend festgestellt werden kann. Professor Holick empfiehlt den Vitamin D Status zu bestimmen und eine Mindestzufuhr bei Erwachsenen von 2000 IU am Tag.

Frau Professor König, Magdeburg, erläuterte die Mechanismen die das Immunsystem dazu bewegten, gegen eigene Körperzellen vorzugehen. Hierbei scheint der Übergang von Infector-Zellen zu Memory-Zellen behindert und auch der Stoffwechsel beteiligt zu sein, da dieser im anaeroben Status verselbstständigt nicht mehr in eine aerobe Stoffwechsellage wechselt. Hierbei spielen auch Fette, die für den Energiestoffwechsel geeignet sind, eine Rolle.

Professor Carlberg von der University of Eastern Finland erklärte in einer herausragenden Präsentation anhand der menschlichen Entwicklungsgeschichte, wie Vitamin D die Anpassung an sich verändernde Umweltbedingungen durch die Beeinflussung des menschlichen Epigenom bewerkstelligen konnte und könne.

Professor Spitz, Schlangenbad, einer der Veranstalter, nahm ebenso Bezug auf die menschliche Entwicklungsgeschichte und die "Bauartzulassung" als Steinzeitmensch, die nach wie vor in unserem Organismus stecke und deren Fehlgebrauch zu vielen Zivilisationskrankheiten von heute beitrage.

Den Höhepunkt der Veranstaltung bildete Porfessor Coimbra. Mit Hilfe des von ihm entwickelten "Coimbra Protkolls", dessen Basis eine hochdosierte Vitamin D Therapie bildet, erzielt er sehr große Erfolge in der ursachenorientierten Behandlung von Autoimmunerkrankungen wie Mulitple Sklerose, rheumatoide Arthritis, Morbus Crohn und andere. Ein großer Lichtblick in dem sonst doch sehr symptomorientierten herkömmlichen Therapieangebot.

Letztendlich kamen auch die weiteren Referenten zu dem Schluss, dass zum einen die Veränderung der Umwelt- und Nährstoffbedingungen, zum anderen ein Mangel an körperlicher Aktivierung, hier gab es noch einen interessanten Vortrag von Dr. Zimmer von der Deutschen Sporthochschule Köln, zu vielen chronischen Erkrankungen von heute beitragen. Der Beeinflussung, und den Auswirkungen des Immunsystems, im Sinne einer subakuten sytemischen Entzündungslage, muss hierbei große Beachtung geschenkt werden.

Allerdings kann durch entsprechende Modifikationen im Ernährungs - und Bewegunsverhalten, so sinngemäß die Schlussfolgerung von Professor Spitz, der sich selbst als höchst "infektiöser Gesundheitserreger" bezeichnete, chronischen Erkrankungen entgegengewirkt werden.

Diese Aussagen stehen ganz im Sinne der Arbeit von Uhma International:

 

Fitness* Richtige Ernährung* Regeneration*

Belastung, Ermuedung, Ernaehrung, Regeneration, Fitness

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fundament für ein gesundes Leben*

Drucken E-Mail